#wirlaufenweiter - Remmers-Hasetal-Marathon des VfL Löningen: Teilnahme ab heute möglich

zum Bild:
Bericht der Nordwest-Zeitung vom 10.06.2020.

Ab heute ist eine Teilnahme bei #wirlaufenweiter - Remmers-Hasetal-Marathon des VfL Löningen möglich. Eine Anmeldung kann noch bis zum 27.06.2020 erfolgen.
Auch die Nordwest-Zeitung (NWZ) berichtet in einem großen Bericht noch einmal über den Lauf. Vielen Dank dafür!
Ausführliche weitere Infos:
https://de.remmers-hasetal-marathon.de/wirlaufenweiter.php
Direkt zur Anmeldung:
https://my.raceresult.com/152982/?lang=de

--------------

Sie läuft ihrem Schicksal davon
Europameisterschaften wären für Garrelerin Höhepunkt gewesen


Fünf Trainingseinheiten reißt Anika Schulte in der Woche ab. Sie startet beim virtuellen Remmers-Marathon.

von Reiner Kramer


Fünfmal die Woche Training, Strecken von acht und 15 Kilometern, zwischendurch sogar ein Halbmarathon: Ambitioniert ist Anika Schulte aus Garrel unterwegs. Vor drei Jahren hat sie Nordic Walking für sich entdeckt. Seither kann sie viele sportliche Erfolge feiern. Viel wichtiger aber ist, dass es ihr gesundheitlich besser ehe, berichtet die 37-Jährige im Gespräch mit der NWZ. Denn das fast tägliche Training ist für sie auch ein Lauf aus ihrer schweren Depression.

„In einer Klink war mir dazu geraten worden, es mit Ausdauersport zu versuchen“, erinnert sich die verheiratete Mutter zweier Kinder. „Damals ging es mir wirklich schlecht.“ Bis sie zu Nordic-Walking-Stöcken griff, vergingen Monate. Doch schon der erste Lauf trieb sie über 20 Kilometer – „natürlich nicht in der Zeit, die ich heute laufe.“ Heute läuft sie die 20-Kilometer-Runde mit einer Pace von 6,54 Minuten pro Kilometer. Auf kürzeren Strecken treibt sie die Uhr schon mal bis auf 6,27 Minuten pro Kilometer.

Bei allem Erfolg. – vordere Platzierungen hat Anika Schulte mittlerweile fast abonniert – der natürlich die nötige Motivation für das ehrgeizige Training verleiht, spürt sie vor allem, dass der Sport ihr guttut und sie die Sorgen vergessen kann. „Ich fühle mich viel besser.“ Psychopharmaka oder Schmerzmittel benötige sie nicht mehr.

Ihr wohl bisher größter sportlicher Erfolg ist ihr kürzlich verwehrt geblieben: Die Garrelerin wollte bei den Europameisterschaften im Nordic Walking im bayrischen Roding im Trikot der Deutschen Nationalmannschaft an den Start gehen. „Ich hatte mich schon sehr auf diese große Herausforderung gefreut. Die Anspannung und Nervosität waren schon wirklich hoch.“ Und sie hatte sich einiges vorgenommen, sogar ein Platz auf dem Podium wäre drin gewesen, ist sie überzeugt.

„Nachdem ich die Nominierung für die Europameisterschaft erhalten habe, galt es zunächst natürlich, die finanziellen Fragen zu klären.“ Dafür hatte sie Sponsoren gewinnen können. Alles war geregelt – doch dann kam Corona und mit dem Virus die Absage der Meisterschaften.

„Immer nur trainieren ist auf Dauer auch nicht das wahre“, sagt Schulte schmunzelnd, die noch für weitere Wettkämpfe im Jahr – darunter ein Halbmarathon – angemeldet ist. Starten wird sie nun bei einem virtuellen Nordic Walking und Walking-Wettbewerb, zu dem der VfL Löningen aufgerufen hat. Denn auch die Organisatoren des Remmers-Hasetal-Marathons leiden unter der Corona-Krise und mussten den Lauf, am 27. Juni zum 18. Mal gestartet werden sollte, absagen.

Die Löninger Marathon-Organisatoren wollen mit dem neuen Wettbewerb #wirlaufenweiter – Remmers-Hasetal-Marathon allen treuen Sportlern und den Sponsoren für die Unterstützung danken. Durch die Absage der Veranstaltung 2020 war bei den Löningern ein großes finanzielles Loch entstanden. „Viele Firmen und auch bereits gemeldete Läufer haben uns finanziell sehr geholfen, von einigen Stellen haben wir positive Signale erhalten und so können wir verkünden, dass wir die finanzielle Krise überstehen werden und es auch 2021 unseren Lauf geben wird“, freut sich Stefan Beumker vom Löninger Marathon-Orgateam.

#wirlaufenweiter – ist das Motto der Veranstaltung. Jeder Interessierte kann selber entscheiden, welche Distanz er laufen möchte. Angeboten werden Marathon, Halbmarathon, 10-km-Lauf, 5-km-Lauf sowie Nordic Walking und Walking (5 km). Die Teilnahme kostet einheitlich sechs Euro Meldegebühr. Anders als sonst, gibt es keinen festen Ort, an dem gelaufen wird. Jeder für sich, aber mit dem Gefühl der Gemeinschaft, läuft in der Zeit vom 10. bis zum 27. Juni die ausgewählte Distanz und trackt den Run über eine beliebige Lauf-App oder Fitnessuhr. Anschließend werden die Laufergebnisse für eine Teilnehmerliste auf der Website und möglichst als Erinnerungsfoto auf  den sozialen Medien hochgeladen.

Auch Startnummern werden erstellt und per E-Mail nach der Anmeldung (einschließlich Link für die Ergebniserfassung) zugesandt. Nach dem Lauf gibt es eine Urkunde zum Download. Die Anmeldung ist bis 27. Juni möglich.
@ Mehr Infos unter www.remmers-hasetal-marathon.de.


Quelle:
Nordwest-Zeitung vom 10.06.2020.

Downloads

pdf nwz_2020_06_10.pdf
Bericht der Nordwest-Zeitung vom 10.06.2020, als pdf-Dokument.
0.37 MB Download

Online-Fundraising

Spendenaktion für den Löninger Marathon!

Wir gewinnen die Bronze-Medaille!

Wahl zum "Marathon des Jahres"
3. Platz Norddeutschland
26. Platz Deutschland
38. Platz Gesamtwertung
(lt. Marathon4you.de)

Charity „Laufend helfen in Löningen“ 2020

Laufen oder walken und gleichzeitig Gutes tun!

Genießt den Film zum Lauf!!!

Rückblick auf den Remmers-Hasetal-Marathon des VfL Löningen 2019

European Athletics

Drei-Sterne-Lauf.

Wir sind als "Drei-Sterne-Lauf" zertifiziert!

Berichterstattung

LaufReport

LaufReport berichtet vom Remmers-Hasetal-Marathon

Berichterstattung

Marathon4You

Marathon4You berichtet vom Remmers-Hasetal-Marathon

Berichterstattung

runnersworld

RUNNER's WORLD berichtet vom Remmers-Hasetal-Marathon

German Road Races e.V. (GRR)

zum Bild: Logo German Road Races e.V. (GRR) - zum Bild:
Logo German Road Races e.V. (GRR)

Seit Dezember 2018 Mitglied bei GRR.