HelpAge, der Remmers-Hasetal-Marathon des VfL Löningen und das Löninger Unternehmen Remmers schließen neue Charity-Partnerschaft

zum Bild:
V.l.n.r.: Armin Beyer (VfL Löningen), Klaus Boog (Vorstand der Remmers Gruppe AG), Mathias Hornung (HelpAge), Marlies Hukelmann und Jens Lüken (VfL Löningen) zeigten sich zufrieden über die neue Charity-Partnerschaft. Krankheitsbedingt fehlte Stefan Beumker (VfL Löningen). Foto: Christian Behrens (VfL Löningen).
zum Bild:
Logo HelpAge Deutschland.
zum Bild:
Logo "Jede Oma zählt".

Läufer können das Projekt „Laufend helfen in Löningen“ unterstützen / Konkretes Unterstützungsprojekt wird gesucht


Der Remmers-Hasetal-Marathon des VfL Löningen geht gemeinsam mit dem Löninger Unternehmen Remmers und der Hilfsorganisation HelpAge aus Osnabrück mit einer neuen Charity-Partnerschaft in seine 16. Ausgabe. Am 23.06.2018 können die Teilnehmer im Rahmen des „Sommerabend-Lauffestes“ das Projekt „Laufend helfen in Löningen“ unterstützen.

Teilnehmer, die über eine speziell gekennzeichnete Spendenmatte laufen, spenden damit 5 Euro zugunsten der Aktion. Als zweite Variante können sich Interessierte bereits vorab online über die Veranstaltungshomepage www.remmers-hasetal-marathon.de für das Projekt „Laufend helfen in Löningen“ registrieren, dort ein Spendenkonto einrichten und dann Freunde, Bekannte, Verwandte und Arbeitskollegen um eine Spende für den guten Zweck bitten.

In einem gemeinsamen Pressegespräch wurden jetzt genauere Inhalte der Aktion vorgestellt. Ein Teil des gesammelten Geldes geht direkt an HelpAge, eine entwicklungspolitische Hilfsorganisation aus Osnabrück, die sich für die Bedürfnisse und Rechte älterer Menschen weltweit einsetzt.

„Der zweite Teil des Spendengeldes soll direkt vor Ort in Löningen bleiben und hier unmittelbar, unbürokratisch und direkt helfen“, so Marlies Hukelmann vom VfL Löningen, die gemeinsam mit Klaus Boog vom Unternehmen Remmers Ansprechpartnerin für das neue Hilfsprojekt ist.

„Laufend Gutes tun und eine Brücke zwischen den Generationen sowie Europa und Afrika schlagen, hat uns motiviert, das Engagement von HelpAge zu fördern und gleichzeitig ein soziales Projekt in unserer Heimatstadt zu fördern“ betonen Hukelmann und Boog. „Wir hoffen jetzt auf eine große Resonanz und viele Rückmeldungen, welches Löninger Projekt in diesem Jahr unterstützt werden soll“, fügen sie hinzu.

„Kennen Sie ein Vorhaben, das Hilfe benötigt? Bitte melden sie es uns bis spätestens zum 24.02.2018. Soll es ein Alten-, ein Jugend-, ein Gesundheits-, ein Sport- oder ein Integrations-Projekt werden? Machen Sie einen Vorschlag! Ziel des Projekts „Laufend helfen in Löningen“ soll in jedem Fall die Hilfe vor Ort in Löningen sein. Hierzu suchen wir jährlich ein Projekt, welches unterstützt werden soll.“, so der Aufruf der neuen Charity-Partner in einem Papier-Flyer, der in den nächsten Tagen überall in Löningen ausgelegt werden soll. Dieser Flyer kann auch über die Marathon-Homepage aufgerufen werden.

„Der Remmers-Hasetal-Marathon des VfL Löningen ist für die rd. 3.000 Teilnehmer sowie die zahlreichen Zuschauer ein Tag voller Freude und großen Emotionen“, sagen Armin Beyer, Jens Lüken und Stefan Beumker vom Organisations-Team des VfL. „Wir freuen uns sehr, dass wir an einem solchen Tag ebenfalls hoffentlich viel Gutes für diese Aktion tun können.“

„Wir sind froh über die neue Zusammenarbeit mit dem Remmers-Hasetal-Marathon und die daraus resultierende Hilfe für unsere HelpAge-Großmütter-Enkel-Projekte im südlichen Afrika“, sagt HelpAge-Geschäftsführer Lutz Hethey.

Weitere Informationen zum neuen Charity-Projekt „Laufend helfen in Löningen“ gibt es auf der Homepage www.remmers-hasetal-marathon.de.

Löninger Projekt-Vorschläge melden:
Im Rahmen des Projektes „Laufend helfen in Löningen“ wird jährlich ein Projekt gesucht, welches unterstützt werden soll. Vorschläge bitte - bis spätestens zum 24.02.2018 - melden an:
Remmers-Hasetal-Marathon
des VfL Löningen e.V. von 1903
Langenstraße 38
49624 Löningen
E-Mail: marathon@vfl-loeningen.de

Die Projektauswahl erfolgt durch die drei beteiligten Organisationen und wird alsbald nach dem Fristende bekannt gegeben.


Wie kann ich spenden?
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie das Projekt „Laufend helfen in Löningen“ und „Jede Oma zählt“ unterstützen können:

Spendenmatte
Sie sind Teilnehmerin bzw. Teilnehmer beim Remmers-Hasetal-Marathon des VfL Löningen? Ganz egal, in welchem Wettbewerb!

Dann ist eine Spende mehr als einfach. Wir bauen eine deutlich gekennzeichnete Spendenmatte für Sie auf. Sobald Sie über diese Matte laufen, spenden Sie automatisch 5 Euro zugunsten der Aktion. Die Matte erfasst Ihren Chip, sobald Sie über sie laufen.
Der Betrag wird dem Bankkonto belastet, mit dem Sie sich bei uns angemeldet haben.

Direkte Spende
Sie möchten die Aktion unterstützen und direkt spenden? Sehr gerne. Vielen Dank schon im Voraus.
Unter diesem Link können Sie direkt online Ihre Spende abgeben.

Einrichtung einer "Online-Spenden-Box"
Sie finden die Aktionen „Laufend helfen in Löningen“ und „Jede Oma zählt“ gut und möchten diese unterstützen?
Sie selber sind Teilnehmerin oder Teilnehmer an einem unserer Wettbewerbe?
Sie geben alles für Ihr persönliches (Zeit-)Ziel?
Sie haben Freunde, Verwandte, Kollegen oder Bekannte, die Sie dabei unterstützen wollen?
Dann ist unsere "Online-Spenden-Box" das richtige für Sie.

Richten Sie Ihre persönliche Online-Spenden-Box ein. Senden Sie eine E-Mail mit dem Stichwort „Löningen“ an laufen@helpage.de und Sie erhalten umgehend alle erforderlichen Informationen.

So bekommen Sie Ihre ganz persönliche Online-Spenden-Box sowie Ihre persönliche Online-Aktionsseite. Getreu dem Motto: „Tue Gutes und rede darüber!“

Starten Sie hiermit anschließend ganz einfach Ihre eigene Spendensammlung für die Aktion. Lassen Sie sich mit jeder Spende von Ihren Freunden, Kollegen und Bekannten anfeuern. Sie können Ihre Online-Aktion ganz individuell gestalten und auf verschiedenen Kanälen verbreiten.
Wir helfen Ihnen natürlich jederzeit gerne, sollten Sie Fragen zu Ihrer Aktion haben.

Eine bereits aktive Spenden-Box für unsere Aktion können Sie sich als Muster [HIER] ansehen.


Sie sehen, Ihrer Kreativität sind bei unserer Charity-Aktion keine Grenzen gesetzt: Lassen Sie Ihren Lauf von Verwandten und/oder Bekannten sponsern, veranstalten Sie zur Unterstützung der Läufer im Vorfeld ein Benefiz-Essen oder laden Sie in den Tagen nach dem Remmers-Hasetal-Marathon zu einer eigenen "After-Marathon-Party" ein, bei der Sie Spenden für die Charity-Aktionen „Laufend helfen in Löningen“ und „Jede Oma zählt“ sammeln.


Wir freuen uns, dass Sie dabei sind!


Hintergrund:
HelpAge Deutschland, mit Sitz in Osnabrück, ist bundesweit die einzige entwicklungspolitische Hilfsorganisation, die sich für die Bedürfnisse und Rechte älterer Menschen weltweit einsetzt. Durch die Arbeit von HelpAge sollen Armut und Diskriminierung bekämpft werden, menschliches Leid gelindert sowie Teilhabe und Eigenpotentiale von Älteren gestärkt werden. Die Herausforderungen des demografischen Wandels können nur bewältigt werden, wenn Jung und Alt zusammenhalten.

Im Süden Afrikas stellen die Großeltern häufig das wichtigste Glied für den Zusammenhalt von Familien und Gesellschaft dar. Krankheiten wie HIV/Aids oder armutsbedingte Landflucht haben dazu geführt, dass die eigenen Kinder als produktive Generation wegbrechen und sich die Notlage der übrigen Familienmitglieder verschärft. So hat nahezu die Hälfte der mittlerweile 15 Millionen Aids-Waisen bei ihren Omas ein zweites Zuhause finden können. Da diese stillen Heldinnen um das Allernotwendigste kämpfen müssen, unterstützt HelpAge sie im Rahmen der Kampagne „Jede Oma zählt“.

Eines der Projekte wird in der Region Kagera in Tansania durchgeführt. Dort gibt es keine staatlichen Renten und jedes fünfte Kind wurde infolge von HIV/Aids-Infektionen zum Waisen. In der Folge blieben oft nur die Großmütter, um für die Enkel zu sorgen. Das Projekt KwaWazee in Tansania unterstützt seit über 10 Jahren erfolgreich die älteren Frauen und die in ihren Haushalten lebenden Kinder, etwa durch kleine monatliche Renten und mit der Etablierung von Spargruppen.

Tatkräftig unterstützt wird die Kampagne durch über 500 Laufbotschafter, die bundesweit für HelpAge unterwegs sind. Dabei sammeln sie nicht nur fleißig Spenden in vielen großen Läufen für die Großmütter im südlichen Afrika, sondern informieren auch in der Öffentlichkeit über deren Belange.

Weitere Infos zu HelpAge unter www.helpage.de.


Quelle:
Pressearbeit Christian Behrens, Remmers-Hasetal-Marathon des VfL Löningen, vom 24.01.2018.

Downloads

pdf helpage_vfl_projektsuche_web.pdf
Flyer zur Projektsuche für das neue Charity-Projekt „Laufend helfen in Löningen“, als pdf-Dokument.
0.37 MB Download

Bronze-Medaille bei „Marathon des Jahres“

zum Bild: Der Remmers-Hasetal-Marathon des VfL Löningen erhielt die Bronze-Medaille bei der Wahl zum Marathon des Jahres in Norddeutschland. - zum Bild:
Der Remmers-Hasetal-Marathon des VfL Löningen erhielt die Bronze-Medaille bei der Wahl zum Marathon des Jahres in Norddeutschland.

Ausrichter / Veranstalter

VfL Löningen e. V. von 1903 - VfL Löningen e. V. von 1903

VfL Löningen e. V. von 1903

Kontakt

Remmers-Hasetal-Marathon 
des VfL Löningen e.V. von 1903
Langenstraße 38
49624 Löningen
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: marathon@vfl-loeningen.de

www.remmers-hasetal-marathon.de
www.facebook.com/hasetalmarathon
www.instagram.com/remmers_hasetal_marathon

DLV-genehmigter Lauf

Genehmigter Lauf 2018 - Genehmigter Lauf 2018

Veranstaltungs- Nr.: 18V090006 20605401